Why Sustainable Fastness Matters

Die Kleidungsindustrie ist die am zweitmeisten verschmutzende Industrie weltweit - allein übertroffen von der Ölindustrie. 
Tausende Chemikalien, Millionen Tonnen von Müll und der Fakt, dass allein für die Produktion eines herkömmlichen Baumwoll T-Shirts 2700 Liter Wasser notwendig sind, sprechen eine klare Sprache.
Die wenigen Marken die sich einer ökologisch und sozial fairen Produktion verschreiben, haben häufig eine Gut betuchte Kundengruppe, mit Designs die nicht immer unseren Geschmack treffen. 

Das erklärte Ziel von Brickyardmafia ist es daher, die Thematik und dieses Bewusstsein für nachhaltige Kleidung in der agilen und manöverbereiten Gruppe von Menschen im Bereich der Spaßsportarten zu etablieren.

Bei unseren eigenen Produkten versuchen wir dabei möglichst umweltschonend und klimaneutral zu agieren:
Für all unsere Shirts, Longsleeves, Hoodies und Taschen verwenden wir nur GOTS zertifizierte Biobaumwolle (95% weniger Wasserverbrauch als "normale" Baumwolle) und von der Fairwear Foundation nachgewiesen sozial faire Produzenten. Unsere Socken werden zu 100% in Deutschland hergestellt und haben damit kurze Transportwege. 

Trotz diesen Bemühungen, ist das beste Shirt, das Shirt das gar nicht erst produziert werden muss. Second Hand, kaputte Dinge zu reparieren oder zu flicken, sollte immer die erste Überlegung sein, bevor man neue Dinge kauft.

Spendenprojekte in 2020:

  • "Black Friday Sales Special": 175 € wurden über Verkäufe von Ergometer, Pizzakartonhaus und co. eingesammelt. Wir haben aufgerundet und 200 € an das Nabu Projekt "Urwald von Morgen" gespendet.
  • 10% aller Umsätze, oder 4 € pro Nature Longsleeve werden ebenfalls für den Erhalt unserer Wälder eingesetzt. Dazu sind bislang 208€ an den Nabu gespendet worden.
Save the forest
toxic relationship of consumerism